FNF - Die rheumatische Hand


Ausgehend von der topographischen und funktionellen Anatomie der Hand und Unterarm sollen die verschiedenen Pathomechanismen bei der Rheumatoiden Arthritis (RA) und Arthrose vermittelt werden. Dieses ist Grundlage jeder therapeutischer Intervention, ob konservativ (Schienenanpassung, Gelenkschutz, Mobilisation, Kräftigung) oder operativ.
Dieser Kurs vermittelt Grundprinzipien in der Behandlung häufig vorkommender Diagnosen in der Handtherapie bei Patienten mit Rheuma.
Inhalte:
- Topographische und funktionelle Anatomie an Unterarm und Hand
- Anatomie in vivo (Palpation)
- Pathomechanismen am Unterarm und der Hand bei RA und Arthrose
- Analyse von bildgebenden Verfahren
- Schienenbau (Theorie) und seine Grundprinzipien
- Konservative Behandlungstechniken
- Nachbehandlungsschematas nach operativen Eingriffen
- Operationsvideos von MCP/PIP-Arthroplastiken und Eppingplastik
- Gelenktechniken
- Weichteiltechniken
- Funktionelle Muskelkräftigung

Fortbildungspunkte: 26

Zielgruppe: Ergotherapeuten, Physiotherapeuten mit Erfahrungen in Handtherapie

3 Tage, 30.11.2018 - 02.12.2018
Freitag, 30.11.2018, 12:00 - 19:00 Uhr, 60 Min. Pause
Samstag, 01.12.2018, 09:00 - 18:00 Uhr, 90 Min. Pause
Sonntag, 02.12.2018, 09:00 - 16:30 Uhr, 90 Min. Pause,
3 Termin(e)
Mischa Breuer, Dipl. Ergotherapeut HF, zert. Handtherapeut SGHR
Ga3582
Bildungszentrum Betzingen, Haus B BZB, Im Wasen 12, 72770 Reutlingen
349,00
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Mischa Breuer

Befundung und Behandlungsansätze
Ga3580
Fr, Sa, So 05.10.18
12:00 - 19:00 Uhr
Reutlingen
Problemschulter in Orthopädie und Neurologie
Ga3581
Fr, Sa, So 26.10.18
12:00 - 19:00 Uhr
Reutlingen
Befundung und Behandlungsansätze
Ga2620
Fr, Sa, So 15.03.19
12:00 - 19:00 Uhr
Reutlingen
Problemschulter in Orthopädie und Neurologie
Ga2621
Fr, Sa, So 01.11.19
12:00 - 19:00 Uhr
Reutlingen
Fr, Sa, So 06.12.19
12:00 - 19:00 Uhr
Reutlingen