Aktivierend-therapeutische Pflege


Ziel der aktivierend-therapeutischen Pflege in der Geriatrie (ATP-G) ist die Vermeidung bzw. Reduzierung von Pflegebedürftigkeit durch Förderung der Mobilität und Selbständigkeit geriatrischer Menschen und somit die Erhaltung oder Wiedererlangung von Alltagskompetenzen. Es geht um das Trainieren der Aktivitäten des täglichen Lebens mit dem Ziel, die maximal erreichbare, individuelle Mobilität – als Baustein von Selbständigkeit und Teilhabe – (wieder) zu erlangen.
Grundlagen sind
- Die Kennzeichen eines geriatrischen Patienten
- Die Begriffsbestimmung/Definition der ATP-G
- Aspekte bei der Entwicklung von ATP-G
- Das Vorstellen des Gesamtkatalogs der ATP-G-Bedarfsgruppen
Inhalte sind
- Pflege- und Handlungsschwerpunkte
- Strukturierte Abläufe einer Pflegemaßnahme
- Praktische Beispiele und Einüben von möglichen Pflegehandlungen
Ihre Praxiserfahrungen und Fragen aus Ihrem Praxisfeld sind ausdrücklich erwünscht.

Fortbildungspunkte: 9

Zielgruppe: Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Mitarbeiter, die in der Pflege, Betreuung und Therapie tätig sind

1 Tag, 05.04.2019
Freitag, 09:00 - 17:00 Uhr, 75 Min. Pause,
1 Termin(e)
Frieder Lückhoff, BScN, Lehrer für Pflegeberufe, Kursleiter Basale Stimulation®, Konzeptbegründer Bewegtes Lagern
Ga7003
Bildungszentrum Betzingen, Haus B BZB, Im Wasen 12, 72770 Reutlingen
129,00
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Frieder Lückhoff

Sa 11.11.17
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Do 08.11.18
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Do 04.04.19
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
und Mobilisation von gelähmten und bettlägerigen Patienten
Ga7004
Sa 06.04.19
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Do 14.11.19
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Schlaganfall aus der Sicht des Konzeptes Basale Stimulation®
Ga7006
Fr 15.11.19
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Menschen im letzten Abschnitt ihres Lebens begleiten
Ga7007
Sa 16.11.19
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen