Kontrakturen und Spastik


Je nach Schädigungsgrad des zentralen und peripheren Nervensystems können Tonuserhöhung, eine schlaffe Lähmung, Streck- oder Beugespastiken sowie Kontrakturen entstehen. Reflexe und Störungen im Reizleitungssystem lassen die Entstehung dieser pathologischen Entwicklung nicht verhindern. Bisherige therapeutische Ansätze, wie passives "Durchbewegen" der Gelenke oder das Aktivieren von Rezeptoren durch Dehnung von Muskeln und Sehnen, bieten nicht genügend Antworten auf diese Phänomene.
Spastik, Tonuserhöhung und Kontrakturen können auch anders bewertet werden. Spastik beispielsweise als Antwort auf Schwerkraft, auf Schmerz, Wahrnehmungs- und Orientierungsverlust. Tonuserhöhung als Schutzstrategie. Kontrakturen als effektive Maßnahme des Körpers bei ineffizientem Energiehaushalt und dem Bedürfnis, Struktur und Stabilität zu entwickeln. Kontrakturen und Spastik können also insgesamt verstanden werden als Ressourcen und sinnvoll erscheinende Reaktion des Körpers auf seine Umgebung.
Die Fortbildung entwickelt Handlungsmöglichkeiten, geht neuen therapeutischen, medizinischen, pädagogischen und pflegerischen Erkenntnissen nach und greift Wissen aus der Raumfahrt, der Physik und der Neurowissenschaft auf.
Den Teilnehmern werden neben dem theoretischen, anatomisch-physiologischen Basiswissen verschiedene Herangehensweisen aufgezeigt, die sie miteinander einüben, vertiefen und erweitern.
Inhalte:   
- Tonuserhöhung und spastische Haltung
- Körpersemantischer Ansatz
- Bedeutung von Bewegungsmustern
- Funktionelles Handling auf neurophysiologischer Basis
- Praxistransfer

Fortbildungspunkte: 9

Zielgruppe: Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Mitarbeiter, die in der Pflege, Betreuung und Therapie tätig sind

1 Tag, 14.11.2019
Donnerstag, 09:00 - 17:00 Uhr, 75 Min. Pause,
1 Termin(e)
Frieder Lückhoff, BScN, Lehrer für Pflegeberufe, Kursleiter Basale Stimulation®, Konzeptbegründer Bewegtes Lagern
Ga7005
Bildungszentrum Betzingen, Haus B BZB, Im Wasen 12, 72770 Reutlingen, Betzingen
129,00
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Frieder Lückhoff

Schlaganfall aus der Sicht des Konzeptes Basale Stimulation®
Ga7006
Fr 15.11.19
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Menschen im letzten Abschnitt ihres Lebens begleiten
Ga7007
Sa 16.11.19
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Risikoerkennung, Prophylaxe und Maßnahmen
Ga7504
Mi 22.04.20
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
konzeptübergreifend
Ga7502
Do 23.04.20
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Fr 24.04.20
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Mi 04.11.20
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Menschen im letzten Abschnitt ihres Lebens begleiten
Ga7505
Do 05.11.20
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen
Schlaganfall aus der Sicht des Konzeptes Basale Stimulation®
Ga7506
Fr 06.11.20
09:00 - 17:00 Uhr
Reutlingen