Triggerpunkttherapie in der Neurologie TPN

nach dem ProTrigger®-Konzept
Myofasziale Triggerpunkte sind zu einem sehr hohen Prozentsatz an Schmerzsyndromen des Bewegungsapparates beteiligt. Über Triggerpunkte kann neben der Schmerztherapie aber auch Einfluss auf neurologische Symptome, wie Spastiken, Wahrnehmungsstörungen etc. genommen werden.
In diesen Kursen erwerben Sie alle Erkenntnisse über Entstehungsmechanismen der Triggerpunkte und die klinischen Auswirkungen in der Neurologie. Weiterhin erfahren Sie, wie man die verschiedenen myofaszialen Triggerpunkte neurologisch diagnostiziert, gezielt behandelt, Ursachen erkennt und Bewältigungsstrategien erarbeitet.
Nach Beendigung der Kursreihe sind Sie in der Lage, die Behandlung mit Triggerpunkttherapie am neurologischen Patienten anzuwenden.
Inhalte:
- Entstehungsmechanismen der Triggerpunkte
- Auswirkungen in der Neurologie
- Diagnosen und Behandlung der myofascialen Triggerpunkte
- Erarbeitung von Bewältigungsstrategien

Fortbildungspunkte: 26

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Masseure

3 Tage
Donnerstag, 19.03.2020, 14:00 - 19:00 Uhr
Freitag, 20.03.2020, 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 21.03.2020, 09:00 - 18:00 Uhr,
3 Termin(e)
Guido Koenig, Physiotherapeut, Lehrphysiotherapeut, Triggerpunktinstruktor nach dem Pro Trigger®-Konzept
Ga2810
Bildungszentrum Betzingen, Haus B BZB, Im Wasen 12, 72770 Reutlingen, Betzingen
369,00

Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Guido Koenig

Triggerpunktbehandlung / - Therapie
Ga3554
So, Mo 22.03.20
09:00 - 18:00 Uhr
Reutlingen
neuraler Strukturen
Ga3556
Fr, Sa, So 30.10.20
09:00 - 18:00 Uhr
Reutlingen