Schulterbehandlung in der Neurologie


Die sensomotorischen Bewegungsabläufe der Schulter sind sehr komplex.
Kommen durch fortgeschrittenes Alter, durch Erkrankungen oder Unfälle auch Schmerzen, Bewegungsblockaden, Atrophien oder Spastiken hinzu, kann die Therapie zur Herausforderung werden.
Insbesondere in der neurologischen Behandlung, denn hier ist neurologisches wie auch orthopädisches Herangehen notwendig.
Dieses Seminar richtet sich an Ergotherapeuten, die sich mit der Schulterbehandlung in diesem Fachbereich intensiver vertraut machen möchten.
Im ersten Teil stehen die Grundlagen der Anatomie & Physiologie sowie Bewegungstests im Mittelpunkt.
Im zweiten Teil werden die Behandlungsmöglichkeiten häufiger Probleme wie Schulterschmerzen, Subluxation, Hypo- / Hypertonus kurz besprochen und  anhand von praktischen Behandlungsbeispielen gemeinsam erprobt.
Auch mittels Fallbeispiele aus dem klinischen Alltag der Dozentin werden Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt. Es fließen Behandlungsansätze wie Perfetti, Bobath, Urias Druckbandagen und andere mit ein.
Inhalte:
- Grundlagen der Anatomie und Physiologie
- Schulter-Muskeltests (bitte Kajalstifte mitbringen)
- Praktische Übungen in Verbindung o. g. Symtome

Fortbildungspunkte: 16

Zielgruppe: Ergotherapeuten

2 Tage, 21.11.2020, 22.11.2020
Samstag, 10:00 - 18:00 Uhr, 75 Min. Pause
Sonntag, 09:30 - 15:30 Uhr, 45 Min. Pause
Samstag, 21.11.2020, 10:00 - 18:00 Uhr,
2 Termin(e)
Gunda Wolter, Diplom-Ergotherapeutin
Ga2230
Bildungszentrum Betzingen, Haus B BZB, Im Wasen 12, 72770 Reutlingen, Betzingen
209,00

Belegung: 
 (Plätze frei)