Neurologische Erkrankungen

Epilepsien
Zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen zählen die Parkinson-Erkrankung, Multiple Sklerose und Epilepsien. Sie stellen Pflegekräfte vor eine besondere Herausforderung.
In dieser Themenreihe werden die Krankheitsbilder und die damit verbundenen besonderen pflegerischen Herausforderungen aufgezeigt und Behandlungskonzepte
vorgestellt.

Epilepsien sind eine Gruppe von Erkrankungen, deren Gemeinsamkeit darin besteht, dass wiederholt Anfälle auftreten. Das Erscheinungsbild ist äußerst vielfältig und damit die Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen ganz unterschiedlich.
Was die Epilepsie von vielen anderen chronischen Erkrankungen unterscheidet, ist das oft zeitlich unwillkürliche Auftreten von Anfällen unterschiedlicher Ausprägung. Behandlung und Behandlungsziel sind somit von Fall zu Fall verschieden. Auch die Folgebeeinträchtigungen können sehr unterschiedlich sein.
Das Seminar gibt Einblicke in das Krankheitsbild, vermittelt Kenntnisse zu Behandlungsmethoden und zur Pflegebetreuung im Akutfall wie im Behandlungsverlauf.
Zielgruppe: Mitarbeiter in der Pflege

1 Tag, 13.05.2020
Mittwoch, 09:00 - 16:30 Uhr, 90 Min. Pause,
1 Termin(e)
Susann Leitholf, Fachgesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin/Mentorin im Gesundheitswesen
Ga7509
Bildungszentrum Betzingen, Haus B BZB, Im Wasen 12, 72770 Reutlingen, Betzingen
129,00

Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Susann Leitholf

nach §7 Abs. 2 Ziffer 10 KiTaG
Ga8500
Sa, Fr 07.03.20
09:00 - 16:00 Uhr
Reutlingen Betzingen
Morbus Parkinson
Ga7507
Mi 29.04.20
09:00 - 16:30 Uhr
Reutlingen
Multiple Sklerose
Ga7508
Mi 06.05.20
09:00 - 16:30 Uhr
Reutlingen
nach §7 Abs. 2 Ziffer 10 KiTaG
Ga8503
Sa, Fr 26.09.20
09:00 - 16:00 Uhr
Reutlingen Betzingen