Das linkshändige Kind (ausgefallen)

Linkshänder und umgeschulte Linkshänder im pädagogischen und therapeutischen Bereich
Für die normale Händigkeitsentwicklung des Kindes sind das Kindergartenalter und die ersten Schuljahre von sehr großer Bedeutung. Hier erlebt das Kind seine Händigkeit entweder als etwas Normales und Unproblematisches, oder es wird darin verunsichert. Manchmal wird sogar versucht, das Kind durch "sanfte" Umschulungsversuche auf die rechte Hand zu bringen.
Anerkannt als 1.Seminar-Block für die Zusatzausbildung zum /zur "Linkshänder-Beraterin nach Methodik Dr. Johanna Barbara Sattler"
Inhalte:
- Bestimmung der Händigkeit (Testmöglichkeiten und Grenzen der heutigen Testverfahren )
- Wie gehe ich mit angeblichen "Beidhändern" um ?
- Das Elterngespräch über die Händigkeit des Kindes
- Hinweise zur Handhabung beim Schreiben und Schneiden und Übungen zur Vorbereitung einer lockeren Schreibhaltung
- Arbeitsplatzanordnung und Gebrauchsgegenstände  des linkshändigen Kindes
-  Mögliche Schwierigkeiten des umgeschulten Linkshänders
- Chancen und Gefahren einer Rückschulung der Händigkeit
-  Einzelne Fallbeispiele aus der Praxis werden vorgestellt und besprochen

Fortbildungspunkte: 16

Zielgruppe: Ergotherapeuten und andere interessierte Therapeuten und Pädagogen

Inge Schillinger-Winkler
Ga1302
219,00