Triggerpunkttherapie und Mobilisation

neuraler Strukturen
Myofasziale Triggerpunkte sind zu einem sehr hohen Prozentsatz (>80%) an Schmerzsyndromen des Bewegungsapparates und an der Irritation des peripheren Nervensystems beteiligt, was jedoch leider oft unterschätzt wird. Eine ideale Kombination bietet hier die gezielte Befundung und Behandlung der myofaszialen mit den neuralen Strukturen. In diesem Kurs erlernen Sie alle Erkenntnisse über Entstehungsmechanismen der Triggerpunkte und die klinischen Auswirkungen, v.a.in Bezug auch auf das periphere Nervensystem. Sie lernen die Differenzierung der Strukturen durch myofasziale und neurodynamische Tests sowie die Palpation und Behandlung kennen. Die Kombination Triggerpunkttherapie und neurale Mobilisation hat sich in der Praxis optimal bewährt.
Trigger = "Auslöser" für Schmerz, Dysfunktionen (Bewegungseinschränkung - Blockaden), Entzündungen, Arthrose, viszerale und vegetative Beschwerden, periphere Nervenengpässe etc.
Teilnahmevoraussetzung: Teilnahme an einem Kurs aus der Reihe TP 1-3 oder der TP N  (entsprechende Kopie bitte der Anmeldung beifügen)


Fortbildungspunkte: 28

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten - Teilnahmevoraussetzung: Teilnahme an einem Kurs aus der Reihe TP 1-3 oder der TP N (entsprechende Kopie bitte der Anmeldung beifügen)

3 Tage
Freitag, 24.11.2017, 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 25.11.2017, 09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag, 26.11.2017, 09:00 - 16:30 Uhr
3 Termin(e)
Guido Koenig, Physiotherapeut, Lehrphysiotherapeut, Triggerpunktinstruktor nach dem Pro Trigger®-Konzept
Ga2612
Bildungszentrum Betzingen, Haus B BZB, Im Wasen 12, 72770 Reutlingen
365,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Guido Koenig

Reutlingen
Ga2810 05.10.18
Fr, Sa, So